BGR Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe

Navigation ▼

Aktuelle Ergebnisse

Haldenauswahl:

Innerhalb des Projekts sind an ein bis zwei Modellhalden ausführliche Geländearbeiten vorgesehen. Des Weiteren sind Übersichtsbeprobungen von zusätzlichen Haldenkörpern angedacht.

Auf Grundlage der Untersuchungsergebnisse, der Zugänglichkeit und der Eigentumsverhältnisse wurde zunächst  die Pochsandhalde Bergwerkswohlfahrt/ Clausthal-Zellerfeld für eine detaillierte Erkundung im Rahmen des ROBEHA Projektes ausgewählt. Die Halde ist eine Art Aufschüttung am Hang, die keilförmig zusammenläuft und eine Länge von ca. 300 Metern aufweist. In einigen Bereichen ist sie bewachsen, zum größten Teil sind die Aufschüttungen jedoch frei zugänglich.

Pochsandhalde Bergwerkswohlfahrt/Clausthal-Zellerfeld (Fischaugenoptik)Abbildung 1: Ausgewählte Pochsandhalde Bergwerkswohlfahrt/Clausthal-Zellerfeld (Fischaugenoptik) Quelle: BGR

Kontakt 1:

    
Kerstin Kuhn (Arbeitspaket 1.1 - Mineralogie)
Tel.: +49-(0)511-643-3370
Fax: +49-(0)511-643-3662

Kontakt 2:

    
Dr. Tina Martin (Arbeitspaket 1.2 - Bodengeophysik)
Tel.: +49-(0)30-36993-359
Fax: +49-(0)30-36993-100

Links

Diese Seite:

Zum Anfang der Seite ▲ © Copyright by BGR. Alle Rechte vorbehalten.